!!!
Liebe Autoren und Verlage,
zurzeit bin ich mit Rezensions-Bücher ausgebucht und bitte um eine Pause.
Sprich, ich nehme erst mal keine neuen Anfragen an.
Wenn ich wieder Platz habe, werde ich diesen Text löschen.
Vielen Dank für Euer Verständnis und natürlich auch das ich Eure Bücherlesen darf
!!!

Mittwoch, 16. Dezember 2015

Flucht aus Babylon - von Stefan Kämpfen

Klapptext:

*Die irrwitzige Odyssee eines Antihelden auf der Suche nach sich selbst!*

Der dreißigjährige Eddie Springer hat in seinem Leben noch nichts erreicht, außer in möglichst viele Fettnäpfchen zu treten. Die einzige Konstanze in seinem Leben ist sein Arbeitgeber, der ihm seit der Lehrzeit in regelmäßigen Abständen kräftigt in den Hintern tritt. Eines Morgens hat Eddie die glorreiche Idee, mit einem Weltrekord im Dauerfernsehen endlich durchzustarten. Aber statt Berühmtheit zu erlangen, wird er von seinem Chef auf die Straße gesetzt. Zusammen mit "Puppe", seiner besseren Hälfte, entschließt Eddie sich daraufhin zu einer Weltreise, auf der er Kraft für ein neues, besseres Leben schöpfen will. Sie starten in Mexiko und finden sich in einer surrealen Welt wieder, die mit verquerten Desperados, korrupten Gesetzeshütern und gruseligen Hotels nur so gespickt ist, Das alles wäre ja noch recht amüsant, doch dann wird Eddie plötzlich ernsthaft krank ....

"Das Buch ist ein wortgewaltiger Angriff auf die Lachmuskeln, vollgepackt mit geistreichem Witz, schlagfertiger Ironie und hie und da einer Prise Gesellschaftskritik."
[Leserstimme]


Für dieses Buch möchte ich mich recht herzlich beim Autor Stefan Kämpfen bedanken, ohne dessen Anfrage auf ein Rezi-Exemplar ich es wohl nie entdeckt hätte.

Der Leserstimme kann ich nicht so ganz zustimmen.
Meine Lachmuskeln hatten keinen Frontalangriff, aber dennoch traf das Buch meinen Humor.
Das Buch ist voll von Ironie, die teilweise mit einer Prise Sarkasmus angereichert ist.

Eddie ist wirklich ein Antiheld, nämlich ein ganz normaler "Otto-Normalo".
Allerdings macht er sich irgendwie mehr Gedanken über jede Alltagssituation, als wir "Otto-Normalos" es wohl tun würden.
Egal wo er sich aufhält oder was er gerade macht, seine Gedankengänge und Beschreibungen trotzen nur so vor Ironie und diesem Hauch von Sarkasmus - und genau darin liegt der Witz und die Unterhaltung an und mit dem Buch.
Sonst wäre es nur eine langweilige Geschichte über einen ganz normalen Bürger in seinem ganz normalen (meist langweiligen) Alltag.

Der Autor versteht es mit Wortgewandtheit alles auf witziger und ironischer Weise die Situationen zu beschreiben, dass man sich des öfteren ein Grinsen nicht verkneifen kann. 
Auch wenn man selbst in einer gleichen Situation ist, oder schon mal war, ist die Beobachtung von Eddie nicht so wie wir sie wohl sehen würden - aber ich hab sie dennoch widererkannt.
Egal ob es Eddies Beobachtungen im Freibad sind, oder die Beschreibungen der Arbeitskollegen nebst Chef persönlich und noch viele mehr.
Genau das macht das Buch aus!

Wie man auf der Autorenseite lesen kann, ist Stefan Kämpfen selber ein Globetrotter und ist schon viel auf dem Globus rumgekommen - und ja, auch die Krankheit, die in diesem Buch Eddie befallen hat, hat er selber schon durchgemacht. Er kennt sich also aus und das merkt man dem Buch auch an.
Die landschaftlichen Gegebenheiten werden sehr bildlich erzählt, so das man die Reise schön verfolgen kann - und Eddies Leiden auch ;)

Alles in allem ein humorvolles Buch an dem ich viel Spaß hatte, weil ich Eddie einfach durch das ganze Buch folgen durfte und an seine Gedanken teil haben durfte, was mir bei dem Schreibstil nicht schwer fiel.
Allerdings bleiben am Ende noch viele Fragen offen und Eddies Reise ist noch nicht zu Ende - Warum?
Weil ich nun auf den nächsten Teil warten muss!
Ich bin gespannt. :)

Mein Fazit:
Ein Buch in dem man den Protagonisten sowohl in seinem Alltag als auch auf seiner Reise mit viel Spaß folgen kann.
Ein Buch, das auch mal zeigt, das Sprache vielseitiger sein kann, ohne aufgesetzt oder unverständlich zusein.
Das Ganze mit viel ironischem Humor, mit dem man vielleicht auch mal den eigenen Alltag sehen sollte. ^^

**********
Meine Ausgabe  mit Blick ins Buch
Ausgabe – Taschenbuch
Seiten - 320
ISBN - 978-3-7386-1053-6
Erschienen - Aug. 2015
Verlag - BoD Norderstedt

Kommentare:

  1. Das liegt auch noch auf meinem SuB und ich werde es bald mal in Angriff nehmen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Franziska,

      da wünsch ich dir viel Spaß und hoffe das es auch deinen Humor trifft.
      schöne Feiertage und genügend Lesezeit! :)

      LG - Su

      Löschen

**Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht! Zusammen ergeben sie eine geheime Nachricht mit der ich versuche, die Weltherrschaft an mich zu reißen…** ;-) Wen das nicht stört und mutig genug ist, der darf mir gerne einen Kommi dalassen. Ich freu mich! :o)